Stimmen

Ich spiele mit meinem Smartphone jeden Tag. Gut, dass es mit yuBuddy bald einen Coach gibt, der mich auch mal nach draußen schickt. Das Armband meldet sich bei dann bei mir, wenn ich das Tagesziel fast erreicht habe. Dann habe ich Lust, dabei zu bleiben. Es funktioniert auch, wenn ich das Handy mal nicht bei mir habe.

Nicolas, 13 Jahre

Es tut mir oft selbst weh, wenn ich ansehen muss, wie unsere Tochter nach einem Klinikaufenthalt wieder mit ihren Problemen kämpft. Das Armband mit den lustigen, motivierenden Sprüchen hätte es schon früher geben sollen.

Heike, 36 Jahre, zwei Kinder

Bei der Adipositas handelt es sich um eine verbreitetes, massives Problem mit hohem medizinischen Aufwand und bisher geringer Vergütung. In meiner Praxis habe ich mehrere junge Patienten, die sich oft unverstanden und allein gelassen fühlen. Ein echter Buddy, der mehr motiviert als tadelt, ist – auch wenn es ihn vielleicht nur virtuell gibt – eine gute Stütze. Wir als Kinderärzte sind in hohem Maße interessiert, die Motivation dieser Kinder für eine gesunde Lebensweise zu steigern und unterstützen aus diesem Grunde das Start-Up yuBuddy. Die Auswertungs-Tools sind besonders wertvoll für uns

A. Onur, Kinderarzt, Mitglied im Bundesverband der
Kinder-Jugendärzte (BVKJ), Hamburg

Das klingt hochspannend und nach viel Potential! Ich wünsche dem Start-Up yuBuddy, dass Ihnen von vielen Seiten große Unterstützung zu teil wird.

Prof. Dr. Dr. Edith Huland, Kinderärztin und Gründerin der Immunservice GmbH, Hamburg